Gemeinde Mhlhausen

Seitenbereiche

Jahreszeit
wechseln:

Klimaschutzkonzeption für kommunale Liegenschaften

Im Rahmen einer Klimaschutzinitiative hat das Bundesumweltministerium ein Förderprogramm für Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen  Einrichtungen aufgelegt. Für den Bereich der gemeindeeigenen Liegenschaften hat die Verwaltung auf der Grundlage der Beschlussfassung im Gemeinderat am 06.05.2010 ein Förderantrag für die Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes für kommunale Liegenschaften gestellt. Ziel ist es hierbei den CO²-Ausstoss zu reduzieren.


Nachdem der Förderantrag, der eine Bezuschussung von 50 v.H. vorsieht, von Seiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit bewilligt worden ist, wurde die örtliche Firma BFE, Institut für Energie und Umwelt GmbH, mit der Durchführung beauftragt. Das Untersuchungsergebnis wurde im Gemeinderat vorgestellt und mögliche Einsparpotentiale aufgezeigt. Insgesamt wurden 12 kommunale Liegenschaften der Gemeinde Mühlhausen im Zeitraum von Juli bis September 2012 näher untersucht. In einem ersten Schritt wurden die Verbrauchsdaten und Kosten erhoben. Anschließend erfolgten die Bestandsaufnahme der Liegenschaften sowie die Erstellung eines Maßnahmenkataloges, um entsprechende Einsparpotenziale aufzeigen zu können. Kleinere Maßnahmen werden nunmehr im Rahmen der jährlichen Gebäudeunterhaltung bereits umgesetzt. Größere finanzielle Maßnahmen bedürfen  einer näheren Untersuchung und Abstimmung mit dem Gemeinderat und fließen somit in die jährlichen Haushaltsberatungen ein. Mit der Umsetzung leistet die Gemeinde somit einen wesentlichen Beitrag, damit Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht und gleichzeitig der Ausstoß von Treibhausgasen kontinuierlich gesenkt wird.