Seite drucken
Gemeinde Mühlhausen (Druckversion)

ÖPNV-Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Neue Fahrpläne treten in Kraft -
Neue Buslinie L 704 wird zum 11.12.2016 eingerichtet


Zum 11.12.2016 wird der öffentliche Personennahverkehr im Bereich Wiesloch-Walldorf und in den umliegenden Gemeinden neu geregelt. Damit ändern sich auch die Fahrpläne für die bestehenden Linien für die Gesamtgemeinde Mühlhausen.
Die bestehende Buslinie L 702 erfährt mit der Fahrplanänderung einige Neuerungen. So wird diese Buslinie künftig im Stundentakt die S-Bahn-Bahnhöfe Rot-Malsch und Wiesloch-Walldorf miteinander verbinden und bedienen. Ergänzt werden die Fahrten der Buslinie L 702 mit „Kurzläufern“, die künftig zwischen dem Bahnhof Rot-Malsch über Rot, Malsch, Rettigheim, Mühlhausen und Tairnbach und wieder zurück pendeln werden
Zur Verbesserung des Nahverkehrs wird zudem ab dem 11.12.2016 die neue Buslinie L 704 der Gemeinde Mühlhausen seinen Betrieb aufnehmen. Diese neue Linie verbindet die S-Bahn-Haltestelle Rot-Malsch mit Rettigheim und Mühlhausen. Dabei fährt die Linie während den Hauptverkehrszeiten die bestehenden Haltestellen in Rettigheim an.
In Mühlhausen werden erstmals die örtlichen Supermärkte im Gewerbegebiet „In den Rotwiesen“ angefahren und mit den Wohngebieten direkt angebunden. Davon profitieren sicherlich die Einwohner, die künftig mit dem Bus zum Einkaufen fahren können. Ebenso die Berufspendler, diese können zukünftig mit der neuen Buslinie zu ihrem Arbeitsplatz im Gewerbegebiet fahren.
Zusätzlich werden neue Haltestellen in der Schulstraße und in der Goethestraße eingerichtet. Besonders die Bushaltestelle in der Schulstraße wird dabei den Schülerinnen und Schüler der Kraichgauschule zugutekommen, da diese räumlich näher an die weiterführende Schule rückt.
Nutzen Sie die neuen Fahrten der Buslinie L 704, damit sich diese in der Gemeinde etabliert und zum Erfolg wird.
Mit beiden Buslinien kann die Gemeinde weiterhin den Nutzern einen halbstündigen Fahrtentakt in den Hauptverkehrszeiten anbieten. Zudem werden sich mit den neuen Fahrplänen die Verbindungen zu den S-Bahn-Fahrten deutlich verbessern. Besonders in den Morgenstunden wird die neue Linie 704 den Bahnhof Rot-Malsch direkt anfahren und erst auf der Rückfahrt das Industriegebiet Rot bedienen.


Die aktuellen Verbindungen finden Sie auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar.         


Wir wünschen allen Berufspendlern und Nutzern des Nahverkehrs weiterhin eine gute und angenehme Fahrt.

Den Liniennetzplan finden Sie hier


Fahrpläne der Linien für Mühlhausen und die Ortsteile:
Linie 702
Linie 703
Linie 704
Linie 705
Linie 792
Ruftaxi 7912

Die Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) betreibt auch weiterhin die Buslinien im Linienbündel Wiesloch-Walldorf ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016

Die Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) präsentierte heute auf dem Betriebshof in Wiesloch die neuen Fahrzeuge für den Busverkehr im Linienbündel Wiesloch-Walldorf, das zum Fahrplanwechsel ab dem 11. Dezember 2016 startet. Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN) hat als stellvertretende Vergabestelle das Linienbündel Wiesloch-Walldorf mit den Buslinien 701 bis 709, 791, 792, 793 und 794 europaweit neu ausgeschrieben.
Das Wettbewerbsverfahren wurde durch Zuschlag an die SWEG abgeschlossen, die die Verkehrsleistung als alter und neuer Betreiber für die nächsten zehn Jahre übernimmt.
„Wir begrüßen als zuständiger Aufgabenträger, dass wir das Verkehrsangebot in diesem Linienbündel wieder in bewährte Hände übergeben können und größtenteils emissionsarme Busse zum Einsatz kommen, die über W-LAN und TFT-Bildschirme für die Fahrgastinformation verfügen“ , sagte Sabine Schmitt, stellvertretende Leiterin des Amtes für Nahverkehr und Wirtschaftsförderung beim Rhein-Neckar-Kreis.
SWEG-Vorstandssprecher Johannes Müller ergänzt, „dass die SWEG für zuverlässige, umweltfreundliche und dabei auch kostengünstige Mobilität steht und auch in den kommenden Jahren alle Anforderungen erfüllen wird, die an ein modernes und innovatives Verkehrsunternehmen gestellt werden“.
Die wichtigsten Änderungen im Verkehrsangebot des Linienbündels Wiesloch-
Walldorf:
Linie 701:  Wiesloch-Walldorf Bf - Frauenweiler - Malschenberg -        Rauenberg
Diese Linie wird zukünftig über das Gewerbegebiet in Frauenweiler geführt. Dadurch erhalten Pendler zukünftig die Möglichkeit, vom Bahnhof Wiesloch-Walldorf bequem mit dem Bus zur ihrer Arbeitsstelle zu gelangen.
Linie 702:  Wiesloch-Walldorf Bf - Wiesloch - Dielheim - Horrenberg - Balzfeld - Tairnbach - Mühlhausen - Rettigheim - Malsch - Rot - Rot-Malsch Bf
Zur Verbesserung der Pünktlichkeit und Anschlusssicherheit auf die S-Bahnen, wurde der Linienweg angepasst. Stündlich gibt es eine durchgehende Verbindung von Wiesloch-Walldorf über Wiesloch, Dielheim, Rauenberg, Balzfeld, Tairnbach, Mühlhausen und Malsch an den Bahnhof Rot-Malsch. Zusätzlich wird eine schnelle Verbindung auf der Linie 702 von Rot-Malsch über das Gewerbegebiet Rot auf dem üblichen Linienweg von Malsch über Rettigheim und
Mühlhausen bis nach Tairnbach geführt. Dadurch erhält Rettigheim eine stündliche Verbindung sowohl an den Bahnhof Rot-Malsch als auch zur Kerngemeinde Mühlhausen. Malsch, Mühlhausen und Tairnbach erhalten damit einen Halbstundentakt nach Rot-Malsch. Ebenso wird eine schnelle Verbindung vom Bahnhof Wiesloch-Walldorf über Wiesloch, Dielheim, Horrenberg nach Balzfeld eingerichtet. Dies führt im Leimbachtal dazu, dass es eine halbstündliche Anbindung nach Wiesloch und an den Bahnhof Wiesloch-Walldorf geben wird. Am Wochenende bleibt die Linienführung und Taktung wie bisher erhalten.
Linie 703:  Wiesloch-Walldorf Bf - Wiesloch - Rauenberg - Rotenberg - Mühlhausen - Eichtersheim - Michelfeld -    Waldangelloch
Auf dieser Linie gibt es an Freitagen und Samstagen zukünftig einen sogenannten Nightliner. Mit diesem Nachtbus können zukünftig Nachtschwärmer z.B. aus der Region Heidelberg wieder nach Hause kommen. Die Fahrt beginnt um 01.10 Uhr in Wiesloch/Walldorf Bahnhof und bedient Rauenberg, Rotenberg, Mühlhausen, Eichtersheim, Michelfeld, Waldangelloch Tairnbach, Balzfeld und Horrenberg.
Linie 704:  Rot-Malsch Bahnhof - St. Leon-Rot - Malsch -         Rettigheim - Mühlhausen    
Als Ergänzung zur Linie 702 wird die Linie 704 eingeführt. Dadurch erhalten Malsch, Rettigheim und Mühlhausen ein zusätzliches Verkehrsangebot. Das Fahrzeitprofil dieser Linie ermöglicht es, in Mühlhausen die südlich gelegenen Wohngebiete und das Industriegebiet neu bzw. besser als heute zu erschließen.
Linie 706:  Walldorf IKEA - Wiesloch-Walldorf Bf - Wiesloch
Hier wird zusätzliche von montags bis freitags die Fahrt um 21.01 Uhr das Verkehrsangebot ergänzen.
Linie 707:  Schatthausen - Baiertal - Wiesloch - Wiesloch-Walldorf Bf - Walldorf Industriegebiet
Auf dieser Linie wird das Verkehrsangebot ausgeweitet. Die Fahrgäste erhalten an Samstagen einen durchgehenden Stundentakt von 07.00-20.00 Uhr.
Linie 709:  Bf Wiesloch-Walldorf / Frauenweiler - Ringstraße - Wiesloch PZN
Auch auf dieser Linie wird das Fahrplanangebot an Samstagen bis 20.00 Uhr ausgeweitet.
Linie 794:       Schatthausen - Mauer Bahnhof
Durch zusätzliche Fahrten am Nachmittag zwischen 14.22 Uhr und 16.14 Uhr wird eine Taktlücke geschlossen und das Fahrtangebot verbessert.
„Mit der Neuvergabe modernisieren wir vor allem auch die eingesetzte Busflotte. Das einheitliche blaue VRN-Design der Neufahrzeuge soll den ÖPNV noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Die Busse sind mit GPS ausgerüstet und liefern Echtzeitdaten, um die Fahrgäste online über Verspätungen und Betriebsstörungen informieren zu können.“, betont Dr. Michael Winnes, Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH.
Die neuen Fahrzeuge verfügen über verbrauchsgünstige Motoren der Emissionsgruppe Euro 6. Die neuen Busse sind behindertengerechte Niederflurfahrzeuge und verfügen über Neigetechnik. Dadurch können sie auf der Türseite abgesenkt werden, um mobilitätseingeschränkten Fahrgästen den Ein- und Ausstieg zu erleichtern. Zur Ausstattung der neuen Busse gehören weiterhin kostenloses WLAN, TFT-Bildschirme
für die Fahrgastinformation, Rollstuhlrampen, Klimaanlagen, besonders komfortable Sitze und in den Gelenkbussen eine zweite Sondernutzungsfläche für Kinderwagen und Rollstühle.
Fahrgastinformationen
Mit einer Fahrplanbroschüre informieren der VRN und die SWEG über die geänderten Verkehrsleistungen der einzelnen Linien. Die Broschüre enthält für jede Linie eine entsprechende Fahrplantabelle.
Die Verbindungen zum regionalen Schienenpersonennahverkehr sind im Liniennetzplan auf der ausklappbaren Umschlagseite zu ersehen.
Die Fahrplanbroschüre ist kostenlos bei den Beratungs- und Verkaufsstellen der SWEG und den Gebietskörperschaften im Verkehrsgebiet erhältlich.
Weitere Informationen unter www.vrn.de oder www.sweg.de
VRN-Service:
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags zwischen 8 und 17 Uhr, Fahrplanauskünfte
rund um die Uhr unter 0621/1077077 oder im Internet

http://muehlhausen-kraichgau.de/index.php?id=222